© Foto: Andrea Nuding

Supermarktbau

Je größer die Bodenfläche eines Gebäudes ist, desto wahrscheinlicher besteht sein Dachtragwerk aus Nagelplattenbindern. Dafür gibt es gute Gründe: Beispielsweise können Nagelplattenbinder bis zu 35 m stützenfrei überspannen, was optimale Voraussetzungen für die Verlegung der Tragwerksbinder direkt von Außenwand zu Außenwand schafft. Und wenn die Verkaufsfläche des Neubaus noch breiter werden soll, lässt sich mit einer bauaufsichtlichen Zustimmung im Einzelfall (ZiE) ein bedarfsgerechtes Plus erzielen: Selbst 40 m lange Binder sind für GIN-Mitglieder technisch machbar! Ideal für Supermärkte, Gartencenter, Baumärkte und ähnliche Gebäude.


  • © Foto: Achim Dathe
  • © Foto: Achim Dathe
  • © Foto: Achim Dathe
  • © Foto: Achim Dathe
Das Aussteifungssystem wird vom Nagelplattenbinder-Hersteller passend zum jeweiligen Bauwerk geliefert. Ein Beispiel für das Aussteifen mittels Einschubbindern / K-Bock / Untergurtverband ist das Qualitäts-Dach-Aussteifungs-System (QDAS), für das der Nagelplatten-Hersteller MiTek Industries einen Gebrauchsmusterschutz besitzt.

Hellmuth-Hirth-Str. 7
73760 Ostfildern

T: 0711 239 96 -54
F: 0711 239 96 -66

E: GIN(at)nagelplatten.de

© 2021 GIN

Kontakt

 

GIN

Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V.
Interessenverband Nagelplatten e.V.

E-Mail:  gin(at)nagelplatten.de
Telefon:   0711. 239 69-54
Fax:  0711. 239 96-66

 

> Planen Sie hier Ihre Anfahrt

Suche


Vielen Dank für Ihre Anfrage!


Wir haben Ihnen eine Mail zugesandt. Bitte verifizieren Sie über den Link in der E-Mail Ihre E-Mail Adresse. Erst dann können wir Ihre Anfrage bearbeiten. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Share!