© Foto: Andrea Nuding

Öffentlicher Bau

Mustergültig bauen: Bauherr und Architekt geben gemeinsam vor, wie die Konstruktion ausschauen soll. GIN-Mitgliedsunternehmen setzen diese Wünsche exakt um, planen das Dachstuhlskelett von der Dimension der Binder über ihre Anordnung, nehmen die statische Bemessung vor bis hin zur Umlenkung und Abtragung einwirkender Lasten über die Umfassungswände öffentlicher Bauvorhaben. Die statischen Gegebenheiten größerer Gebäude werden knotenpunktgenau vorausberechnet, so dass das Tragwerk sicher hält, was der Architekt dem Bauunternehmen vorab verspricht.


  • © Foto: Ing.-Holzbau Schnoor
  • © Foto: Ing.-Holzbau Schnoor
  • © Foto: Laumer Bautechnik / Achim Dathe
  • © Foto: Klenk Holz
Das Aussteifungssystem wird vom Nagelplattenbinder-Hersteller passend zum jeweiligen Bauwerk geliefert. Ein Beispiel für das Aussteifen mittels Einschubbindern / K-Bock / Untergurtverband ist das Qualitäts-Dach-Aussteifungs-System (QDAS), für das der Nagelplatten-Hersteller MiTek Industries einen Gebrauchsmusterschutz besitzt.

Hellmuth-Hirth-Str. 7
73760 Ostfildern

T: 0711 239 96 -54
F: 0711 239 96 -66

E: GIN(at)nagelplatten.de

© 2021 GIN

Kontakt

 

GIN

Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V.
Interessenverband Nagelplatten e.V.

E-Mail:  gin(at)nagelplatten.de
Telefon:   0711. 239 69-54
Fax:  0711. 239 96-66

 

> Planen Sie hier Ihre Anfahrt

Suche


Vielen Dank für Ihre Anfrage!


Wir haben Ihnen eine Mail zugesandt. Bitte verifizieren Sie über den Link in der E-Mail Ihre E-Mail Adresse. Erst dann können wir Ihre Anfrage bearbeiten. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Share!