© Foto: Waldemar Brandt / unsplash

Aktuelle Meldungen




Mitgliederversammlung tagte in Potsdam

Ab sofort mehr Marketing!
Herausforderung: Technische Eigenschaften von Nagelplattenbindern in Anwendervorteile „übersetzen“


Unter souveräner Leitung von Kay-Ebe Schnoor, 2. Vorsitzender des GIN, fand die gemeinsame Jahreshauptversammlung der Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V. und des Interessenverbandes Nagelplatten e.V. Ende Februar in Potsdam statt. 

Bei der gut besuchten Veranstaltung präsentierte der Interessenverband seinen Mitgliedern ein Bündel systematisch aufeinander abgestimmter Marketingmaßnahmen, die potenziellen Kunden technische, wirtschaftliche und ökologische Vorzüge von Tragwerken aus Nagelplattenbindern in aller Deutlichkeit vor Augen führen. 

„Wir haben uns in den vergangen Jahren an verschiedenen Forschungsprojekten beteiligt, haben wissenschaftliche Untersuchungen in zentralen Anwendungsfragen zum Teil selbst initiiert und durch die gewonnenen Erkenntnisse die technischen Eigenschaften von Nagelplattenbindern und die Fertigungsverfahren beharrlich optimiert. Jetzt ist es an der Zeit, die qualitativen Pluspunkte unserer Dachtragwerke so hervorzuheben, dass jeder Interessent, jeder Architekt, jeder Planer und jeder Bauherr die entscheidenden Vorteile von Nagelplattenbinderkonstruktionen sofort bemerkt“, erklärte GIN-Vorstand Kay-Ebe Schnoor die weitreichenden Überlegungen der Verbandsspitze. 

Differenziertes Verbandsmarketing soll Tragwerke aus Nagelplattenbindern somit noch bekannter und attraktiver machen. Statt über technische Merkmale sprechen der GIN und seine Mitgliedsfirmen deshalb verstärkt über den vielfältigen Nutzen, den die anspruchsvollen Tragwerkskonstruktionen dem Auftraggeber in konkreten Bedarfssituationen stiften. Und: Der GIN gibt seinen Mitgliedern praxisgerechte Argumente und Kommunikationsmittel an die Hand, die den Unternehmen helfen, etablierte wie potenzielle neue Kunden von der eigenen Bauweise zu überzeugen. Verbands- und Firmenaktivitäten werden dazu stärker als in der Vergangenheit verzahnt. Medienpartnerschaften sorgen für optimale Präsenz in der Baufachpresse und eine fokussierte Wahrnehmung durch die Entscheider. (...)

GIN-Mitgliedsfirmen verwenden Nadelholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft. Die schonende Bewirtschaftung des Waldes sichert langfristige Verfügbarkeit in bedarfsgerechten Mengen.

Hellmuth-Hirth-Str. 7
73760 Ostfildern

T: 0711 239 96 -54
F: 0711 239 96 -66

E: GIN(at)nagelplatten.de

© 2021 GIN

Kontakt

 

GIN

Gütegemeinschaft Nagelplattenprodukte e.V.
Interessenverband Nagelplatten e.V.

E-Mail:  gin(at)nagelplatten.de
Telefon:   0711. 239 69-54
Fax:  0711. 239 96-66

 

> Planen Sie hier Ihre Anfahrt

Suche


Vielen Dank für Ihre Anfrage!


Wir haben Ihnen eine Mail zugesandt. Bitte verifizieren Sie über den Link in der E-Mail Ihre E-Mail Adresse. Erst dann können wir Ihre Anfrage bearbeiten. Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Ordner.

Share!